Medium & Stil im Netz der Zeit
13. Mai 2015

Daily Tea

Sich auf einen Kaffee treffen, Kaffeepause, -klatsch, Arabica, Robusta, Hipster-Filterkaffees, ich kenne mich zwar aus im Wachmacher-Alltag, falle aber aus der Reihe: Ich trinke nur Tee. Kaffee nur sehr selten, meistens im Urlaub in Form von Türk Kahvesi, hier bekannt als “Mokka”.

Wenn es um Tee geht, bin ich eigen. Komisch konzentrierte Beuteltees mag ich nicht, nichts ist schlimmer als zu heiß aufgegossener grüner Tee oder süßlich-künstlicher Früchtetee. Unaromatisierter grüner oder weißer Tee in losen Blättern muss es bei mir sein. Gerne eine ganze Kanne am Morgen, aufgegossen in zartem Midcentury-Geschirr:

Grüner und weißer Tee, ungesüßt natürlich, ist gesund, macht sanft wach, schöne Haut, … Aber das schönste ist für mich am Teetrinken das warme, erfrischende Gefühl, eine ruhige Auszeit egal zu welcher Uhrzeit.

Meine Tee-Obsession könnt ihr auf Instagram weiterverfolgen. Für alle, die lieber beim Kaffee bleiben: täglich schön in Szene gesetzten Kaffee gibt es hier.

© 2010 by Filiz Schulz    Impressum | Datenschutz