Medium & Stil im Netz der Zeit
22. August 2011

Les amours imaginaires

Ein verregneter Augustabend. Sich Sinkenlassen in die tiefroten Sitze des kleinen Arena-Kinosaals und für knapp 90 Minuten die ernste deutsche Welt verdrängen lassen von französisch-italienschen Bildern und Klängen, die von ganz großen Sehnsüchten sprechen.

Auf Reihe Sieben gibt es schon eine Kritik zu meinem neuen Lieblingsfilm von Xavier Dolan “Les amours imaginaires”. Hier wollte ich noch einmal einen detaillierteren Blick auf die Großartigkeit dieses Films lenken. weiterlesen »

16. August 2011

Flohmarkt again

Der letzte Flohmarkt-Post ist schon länger her, deshalb wurde es mal wieder Zeit: Am Wochenende fand in der Olympiahalle der Nachtkonsum-Flohmarkt statt. Bei richtig angenehmen nicht-zu-heiß-nicht-zu-kalt-Wetter schlenderten wir langsam an den zahlreichen Ständen vorbei. Die Verkäufer waren diesmal auch generell sehr redselig und verrieten, woher ihre Artikel stammen und welche Geschichte dahinter steckt. Nur die Sprüche “Also das ist super wertvoll, eigentlich wollte ich das gar nicht auf dem Flohmarkt verkaufen” oder “der Preis gilt nur für junge, hübsche Damen” kommen bei mir nicht so gut an, liebe Verkäufer. Aber wir hatten trotzdem unseren Spaß und haben auch richtig schöne Stücke erstanden.

weiterlesen »

7. August 2011

I’m fashion. I’m human.

Was mir weiterhin richtig unangenehm in Erinnerung bleibt bezüglich der Fashion Week Berlin diesen Sommer, ist die knallharte Oberflächlichkeit der Veranstaltung und der kompletten Atmosphäre. Fällt man auch nur einen winzigen Teil aus dem Raster der Perfektion, der vermeintlichen Originalität und Individualität, wird man streng gemustert, ignoriert, belächelt. Ein Schaulauf der puren Eitelkeit, Blitzlicht hier, Blitzlicht da, es geht nur darum, wer das tollste Outfit hat. Ich glaube, ich habe nur ein einziges tiefergehendes Gespräch geführt dort.

Richtig bewusst wurde mir das Paradoxe dieser Veranstaltung dann aber erst beim Fashionbloggercafé. Ohne viel Mühe konnte man hier sofort ausmachen, wer sich zu den Fashionbloggern zählt und wer nicht. Ganz ohne Namensschild. Alle scheinen irgendwie einem Trend zu folgen und proklamieren doch gleichzeitig für sich, wahnsinnig individuell und ausgefallen zu sein.

weiterlesen »

© 2010 by Filiz Schulz    Impressum | Datenschutz