Medium & Stil im Netz der Zeit
24. Januar 2011

A picture an hour

Nach dem Vorbild von Pink Bow habe ich letzten Sonntag ein Experiment ausprobiert: Jede Stunde ein Foto aufnehmen, das thematisch zu meinem Blog passt. Lest selbst, ob es funktioniert hat:

10:00 Uhr – Aufwachen neben einem tollen Blumenstrauß und einer Bauhaus-Lampe. Die Vase stammt aus O.F.T. in Berlin.

11:00 Uhr – Getting dressed. Der Gürtel ist von Alexa’s.

12:00 Uhr – Auf dem Weg in die Stadt. Ein Königstag.

13:00 Uhr – Frühstück im München 72

14:00 Uhr – immer noch Frühstück

15:00 Uhr – 50er-Jahre-Ausstellung im Deutschen Museum

16:00 Uhr – Ich und Orson

17:00 Uhr – letzte Sonnenstrahlen und frühlingshafte Temperaturen auf dem Balkon neben einem alten Drahtkorb genießen

18:00 Uhr – leckerer Lavendeltee aus Tassen aus den 20er-Jahren

19:00 Uhr – Abendessen mit Besteck von meiner Oma und einem alten rauchgrauen, hauchzarten Glas

20:00 Uhr – Blogging und Fotos sichten meines Berlin-Aufenthalts. Die tolle Dame im Vintage-Look ist Fotografin und musste auf Grund ihres wunderbaren Outfits diesmal selbst vor meine Kamera.

21:00 Uhr – durch Zeitschriften blättern

22:00 Uhr – letzte Vorbereitungen für die kommende Woche beim Lauschen der Drei ??? bei ihren Abenteuern in der Schwäbischen Alb (Die Drei ??? und das Geheimnis der Särge).

Kommentare

4 Antworten zu “A picture an hour”

  1. Adrian
    24. Januar 2011

    Wirklich tolle Bilder. Mein Favorit ist 20.00 Uhr. Ein so schönes Foto auf dem eine Fotografin ist… Tolles Arrangement, tolle ungewöhnliche Perspektive, sehr hübsches Model. Perfekt!

  2. Peter
    24. Januar 2011

    Ich weiß nicht warum, aber mir gefällt das 16-Uhr-Photo mit Abstand am besten.

  3. Filiz
    24. Januar 2011

    obwohl oder gerade weil es unscharf ist ;-)

  4. Suse
    24. Januar 2011

    Ich finde 11 Uhr super, weil die Farbe Senf genial ist und ich jetzt unbedingt eine senfgelbe Strickjacke brauch und so einen Gürtel! 16 Uhr find ich auch gut, weil du da so schön guckst!

Einen Kommentar verfassen





© 2010 by Filiz Schulz    Impressum | Datenschutz