Medium & Stil im Netz der Zeit
28. Juli 2010

Paris when it sizzles (II)

Jetzt zu den empfehlenswerten Läden in Paris: Auf jeden Fall vorbeischauen solltet ihr bei Ofr, einem Bücherladen mit wirrem Portfolio: T-Shirts, alte Zeitschriften, Fotobände, Reiseführer, und und und. Erstanden habe ich dort eine alte “twen“, Uschi Obermeier war früher auf dem Titel. Die Themen sind unfassbar lustig…


weiterlesen »

20. Juli 2010

Paris when it sizzles (I)

Ein Juli in Paris: 30 Grad Außentemperatur, gefühlte 50 Grad Metro-Innentemperatur, miefige Gerüche, Touristenschlangen vor allem Sehenswerten. Also sind wir ausgewichen und haben uns kleine Ecken und Nischen gesucht, die ruhiger und erholsamer waren. Natürlich wo es ging mit Geschichte, Style und ein wenig Vintage-Charakter.

Angefangen bei unserem Hotel Jules:

weiterlesen »

12. Juli 2010

The Orbit of Your Hips

Anfang Juli war ich in Paris um die meiner Meinung nach beste zeitgenössische orientalische Tänzerin live zu sehen: Rachel Brice. Sie hat uns umgehauen! “Es sieht so aus, als würde sie die Musik mit ihrem Körper erzeugen”, meinte mein Freund, so gut waren ihre isolierten Bewegungen. Leider durften während ihrer Performance in einer kleinen französischen Tanzschule keine Fotos oder Videos gemacht werden.

Deshalb hier zwei youtube-Eindrücke:


weiterlesen »

7. Juli 2010

Aprikosenknödel

Meine Großmutter ist eine grandiose Köchin (das sagt wahrscheinlich jeder von seiner eigenen). Vor allem ihre Süßspeisen sind sensationell: von Dampfnudeln, Schwarzwälder Kirschtorte bis hin zu Grießschnitten. Mit am liebsten mag ich von ihr aber Aprikosenknödel (die Füllung kann variieren, Kirschen oder Zwetschgen gehen genauso). Ich habe ihr beim Zubereiten einmal über die Schulter geschaut und mittlerweile schon öfter mein Glück mit den Teigklößen versucht. Eine schwierige Sache. Alles steht und fällt mit der Konsistenz des Kartoffelteigs. Die Knödel werden zwar meist ganz lecker, aber nie, wirklich nie so gut wie bei meiner Oma. Vielleicht ist das aber auch der Kindheitserinnerungs-Bonus, den sie hat.

Das letzte Ausprobieren habe ich mit der Kamera begleitet:

Als erstes Kartoffeln kochen und parallel Semmelbrösel mit Zucker und Butter rösten:

weiterlesen »

© 2010 by Filiz Schulz    Impressum | Datenschutz