Medium & Stil im Netz der Zeit
29. Juni 2010

DaWanda auf englisch

Am 18. Juni wurde Etsy fünf Jahre alt. Etsy ist der US-Vorgänger von DaWanda und hat meiner Meinung nach etwas schönere Artikel im Angebot.

Zur Feier des Tages fanden überall auf der Welt kleine Feiern, Meet Ups, statt. Ich war in München bei einer mit dabei. Witzig war, dass alle Teilnehmer sich mit ihrer bevorzugten Bastel-/Handarbeit vorstellen sollten. Die Etsy-Seller haben sogar ihre Produkte mitgebracht und vorgezeigt. Erstaunt hat mich, dass vor allem junge Frauen dem “Crafting” nachgehen, woher nehmen die nur die Zeit? Ich bin schon froh, wenn ich Stricksachen für mich selbst fertigstellen kann – für weitere Stücke und für’s Verkaufen bleibt keine Zeit.

Aber das Handwerken boomt momentan. Vor allem das gemeinsame Schaffen, es gibt mittlerweile in jeder Stadt Zirkel, die sich regelmäßig treffen, um zu stricken, nähen, etc. Ich habe bisher zwar noch nie bei einem mitgemacht, aber bestimmt ist der fachliche Austausch interessant (“Wie strickst du deinen Armausschnitt?”). Vielleicht probiere ich es mal in München aus. Alle, die nicht besonders geschickt sind bei Hand- und Feinarbeit, können sich ja dieses Buch besorgen.

Als Andenken des Etsy-Abends habe ich eine Stofftasche und einen Button mit nach Hause genommen. Stay handmade!

23. Juni 2010

Sneak Peek in Schwaben

Woher wohl meine Leidenschaft für alte Möbel und Dinge stammt? Kleine Ausschnitte aus meinem Elternhaus.

Zuerst eine Holz-Sammlung:
Ein Küchenschrank mit tollen Holzmaserungen und einer grünen Marmorplatte über den Schubladen. Darunter eine Kommode mit einer hellen Marmorplatte. Ich finde ja besonders schön, dass man an den Schubladen erkennt, dass dort einmal Schlösser oder zumindest andere Griffe angebracht waren. Die dritte Reihe zeigt einen weiteren antiken Schrank mit feinen Mustern. Außerdem zwei Kerzenständer – zumindest werden sie so verwendet, ich weiß nicht genau, wofür die Holzständer ursprünglich gedacht waren.


weiterlesen »

13. Juni 2010

Reiselust

Die Temperaturen werden höher, die Büros leerer. Alle nehmen nacheinander schnell Urlaub, um ein kleines Stück von der Welt zu sehen. Ich war dieses Jahr bisher leider noch nicht im Urlaub, aber bald ist es so weit. Paris. Wir haben uns den Kurztrip nicht anhand der Stadt ausgesucht, sondern auf Grund eines Events, bei dem ich in Paris unbedingt dabei sein will (nach dem Kurzurlaub dann Genaueres).

Eine andere Idee wäre, sich Reiseziele anhand der dort gebotenen Unterkünfte auszusuchen… Alle, die noch arbeiten müssen, können mit dieser Hotel-Sammlung zumindest schon einmal anfangen zu träumen:

Köln: Hotel Marsil. Zimmer in unterschiedlichen Farben (“Brombeer”) und bunte Stilmixe:

weiterlesen »

7. Juni 2010

John Lennon und Salzau

Ursprünglich sollte dieser Blogpost nur ein paar Fotos über ein altes Herrenhaus in der Nähe von Kiel beinhalten, gespickt mit kurzen Kommentaren. Mein Wochenende als Gast beim John Lennon Talent Award im Landeskulturzentrum Salzau erwies sich aber viel kreativer als gedacht.

Rund um das alte Herrenhaus in Salzau, das als Landeskulturzentrum dient, befindet sich nichts außer Natur. Hasen, Pferde, Bäume, Wiesen. Abgeschiedenheit pur. Das Ambiente ist tragend, wunderschön alt und herrschaftlich und passt genau zum Thema dieses Blogs:

weiterlesen »

© 2010 by Filiz Schulz    Impressum | Datenschutz